Gebackener Seeteufel mit Joghurt-Gurken-Dip und Spargel-Nudel-Salat

Gebackener Seeteufel mit Joghurt-Gurken-Dip und Spargel-Nudel-Salat

Genau das richtige Essen für warme Frühlingstage und ein Vorgeschmack auf den Sommer: mediterraner Spargel-Nudel-Salat mit erfrischendem Dip und Seeteufel in knuspriger Kruste.

Schwierigkeit Mittel
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Für den Fisch

Spargel

Dip

Zubereitung

  1. Für den Spargel-Nudel-Salat reichlich Wasser zum Kochen bringen. Den Spargel schälen und mit Butter, Salz, Zucker und Zitronensaft in den Topf geben. Etwa 15–20 Minuten leicht bissfest garen. Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsangabe garen, abgießen und in eine große Schüssel füllen. Den Spargel in Stücke schneiden, die Tomaten waschen und vierteln und beides mit den Pinienkernen unter die Nudeln heben. Aus Öl, Essig, Salz und Pfeffer ein Dressing rühren und den Salat damit anmachen – durchziehen lassen und zum Servieren mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

  2. Für die Nuss-Kräuter-Kruste die Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebel (in Würfel geschnitten) darin andünsten. Zwiebel-Butter-Mischung, gehackte frische Kräuter, Paniermehl, gemahlene Nüsse und Senf gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  3. Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze, 180 °C Umluft) vorheizen. Den Fisch abspülen, trocken tupfen und auf beiden Seiten würzen, dann in Mehl wenden. Das überschüssige Mehl abklopfen und den Fisch in einer Pfanne auf beiden Seiten im heißen Öl kurz anbraten. Die vorbereitete Kräuterkruste auf den Hautseiten der frischen Filets (à 180 g) verteilen und leicht andrücken. Den Fisch im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 8 Minuten fertig garen. Für den Dip alle Zutaten verrühren, abschmecken und in ein Schälchen geben. Den Spargel-Nudel-Salat auf Tellern anrichten, Seeteufelfilets daraufsetzen.

"Rezepte mit weißem Spargel"