Spaghetti mit Miesmuscheln

Spaghetti mit Miesmuscheln

Ein Klassiker der italienischen Küche: Spaghetti alle cozze sind einfach zuzubereiten und schmecken herrlich nach Urlaub am Mittelmeer.

Schwierigkeit Einfach
Bewertung abgeben

Zutaten

Anzahl der Portionen

Zubereitung

  1. Die frischen Miesmuscheln etwa eine Stunde kalt wässern, von außen gut putzen und die Bärte entfernen. Bereits geöffnete Muscheln aussortieren. Die Spaghetti in Salzwasser bissfest garen, abgießen und abschrecken.

  2. Schalotte und Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Chilischote, Lauchzwiebeln und Basilikum waschen und trocknen. Chilischote längs halbieren, entkernen und in dünne Streifen schneiden. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Basilikumblätter in feine Streifen schneiden. Zitrone (bevorzugt Bio) heiß abwaschen und Schale abreiben. Zitrone halbieren und auspressen.

  3. In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen und Schalotten, Knoblauch und Chili darin andünsten. Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren lassen. Muscheln, Zitronenabrieb, 2 EL Zitronensaft, Weißwein sowie die Lauchzwiebelringe zufügen. Den Topf verschließen, Muscheln mehrmals durchschwenken und bei mittlerer Hitze rund 10 Minuten köcheln, bis die Muscheln sich geöffnet haben. Muscheln, die nach dem Garen fest geschlossen sind, unbedingt aussortieren.

  4. Muscheln aus dem Topf nehmen und warm halten. Die fertig gekochten Nudeln in den Muschelsud geben und kurz erhitzen. Dabei mehrfach durchschwenken. Nudeln mit Salz und Pfeffer würzen und Basilikum zufügen. Die Spaghetti in vorgewärmten, tiefen Tellern anrichten, Muscheln darüber verteilen und sofort servieren.

© Dorling Kindersley Verlag GmbH, München